Unser Wappen

Klein Steimke hatte bis zum Jahr 1993 kein eigenes Wappen. Der Schützenverein – in Anbetracht des bevorstehenden 100-jährigen, aber auch die Feuerwehr wollten sich mit den eigenen Farben schmücken. Doch welche Farben waren das? In einer Bürgerversammlung trugen Feuerwehr, Schützenverein und der damalige Ortsvorsteher Achim Meyer ihr Anliegen an die Einwohner.

Zu dieser Versammlung war auch ein Heraldiker geladen, der auch gleich einen Entwurf des Wappens mitbrachte. Dieser Entwurf wurde am Ende des Abends unverändert übernommen. Das Ergebnis ist im Kopf dieser Seite zu sehen.

Doch was bedeutet das Wappen eigendlich?

Der blaue Löwe auf gelben Grund stammt -samt Herzen- aus dem Lüneburger Wappen. Klein Steimke gehörte mit zum Herzogtum Lüneburg und soll somit die Wurzeln des Ortes darstellen. Nur die Positionierung der Herzen sind geändert und haben eine andere Aussage bekommen. Sie symbolisieren die “Liebe” der Bewohner zu ihrem Dorf.

Die beiden Wellenlinien deuten darauf hin, das Klein Steimke an zwei “Flüssen” liegt. Die grosse Wellenlinie symbolisiert die Schunter, die kleinere -die Mühlenriede- führt von den alten Trinkwasserbrunnen in der Schweineweide hinunter ins Unterdorf, vorbei an der alten Mühle, bis sie schliesslich in die Schunter mündet.